Panda Kids

Betriebskonzept Kita Uetikon am See

Die Kita Panda Kids ist eine familienergänzende konfessionell und politisch neutrale Ganztagesbetreuungsstätte in Uetikon am See. In zwei altersgemischten Gruppen werden Kinder im Alter von drei Monaten bis zum Schuleintritt betreut.
Die Kita verfügt über sämtliche erforderlichen Bewilligungen.

1. Trägerschaft
Trägerschaft der Kita ist die Panda Kids Uetikon am See GmbH.
Gesellschafter und Geschäftsführerin der GmbH ist Jolanda Green wohnhaft in Jona.

2. Kita-Leitung
Der Betrieb der Kita wird von einer Kita-Leiterin oder einem Kita-Leiter (nachfolgend die „Kita-Leitung“) geführt. Diese Person verfügt über die dafür erforderliche Ausbildung.

3. Standort der Kita Uetikon am See
Die Kita Panda Kids an der Bergstrasse 89 in 8707 Uetikon am See steht unmittelbar neben dem Schulareal Riedwies (Mittelstufe und Kindergarten).

Das sich über fünf Stockwerke hingezogene charismatische Haus, bietet viel abwechslungsreichen Platz für zwei altersgemischte Kindergruppen. Beide Gruppen verfügen über je einen grossen Gruppenraum, wo gespielt werden darf und einlädt zum Entdecken und zum Verweilen. Ein jeweils zweiter Raum wird zum Bewegungs- und am Mittag zum Schlafraum genutzt. Eine Garderobe mit viel Platz und einem grosszügigen Essbereich für alle Gäste im Untergeschoss, welcher auch für gestalterische Aktivitäten genutzt werden kann, bieten den beiden Gruppen viele bunte Alternativen den Kita-Tag abwechslungsreich zu gestalten.

Der kleine Garten hinter dem Haus lädt alle Kinder ein, bei Sonnenschein draussen zu picknicken und sich zu versammeln, um in der naturnahen Umgebung auf vielseitige Entdeckungstour zu gehen. In wenigen Gehminuten darf die Natur im Wald erforscht oder mit den diversen Spielplatzmöglichkeiten den Bewegungsdrang ausgelebt werden. Der bezaubernde Ausblick auf den See, lässt manchen kleinen Matrosen oder bunten Piratin gedanklich in neue Abenteuer verträumen. Ebenso ist der Standort der Kita durch die öffentlichen Verkehrsmittel gut erschlossen, Spazier – sowie Einkaufsmöglichkeiten befinden sich in unmittelbarer Nähe.

Parkplätze sind vorhanden.
Distanz Bushaltestelle Gemeindeplatz (2min zu Fuss) / BUS 931 Dauer 2 Fahrtminuten Bahnhof
Distanz Bahnhof Uetikon am See: 400 Meter (6min zu Fuss)

4. Grundsätze der Betreuung
Zeit haben die vielfältige Umgebung drinnen wie draussen, zu entdecken und zu erleben prägen unseren Tag. Ein vertrauter Rhythmus, eine geordnet bunte Umgebung und der Bezug zur Natur bilden den Nährboden für individuelle Erlebnisse, breitgefächerte Eindrücke, sowie spielerisches Lernen und Experimentieren in unserer Kita. Ein abwechslungsreiches Raumangebot, Tagesstrukturen und Rituale verbinden, geben Halt und schaffen Vertrauen. Das Kind fühlt sich schnell wohl und sammelt viele Bausteine für seine Entwicklung. Das Kind lernt seinen Lebensraum zu teilen, in Beziehung zu treten, sich Konflikten zu stellen und seinen persönlichen Platz innerhalb der Kindergruppe zu finden.

5. Team
Die Kita wird von qualifiziertem Personal geführt. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verfügen über eine ihrer Funktion entsprechende Ausbildung.
Der Personalbestand ist bezüglich Zahl und Qualifikation der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf den Betreuungsschlüssel abgestimmt und richtet sich nach den kantonalen Richtlinien.
Zusätzlich zum ausgebildeten Personal wird je nach den Einsatzoptionen der Kita die Möglichkeit geboten eine Ausbildung zur Fachfrau /zum Fachmann Betreuung Kinder oder zur Kita-Leiterin/zum Kita-Leiter zu absolvieren. Ebenso kann in der Kita ein Praktikum abgeschlossen werden.
Das ganze Kita-Team sorgt für eine bunte und einladende Atmosphäre. Die pädagogische Führung wird von der Kita-Leitung begleitet.

Schweigepflicht
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kita sind verpflichtet, alle Informationen über
die betreuten Kinder und deren Familien vertraulich zu behandeln. An diese Schweigepflicht bleiben sie auch nach der Vertragsauflösung gebunden. Die Schweigepflicht gilt für sämtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

6. Öffnungszeiten – Feiertage – Betriebsferien
Die Kita Panda Kids ist von Montag bis Freitag von 07.00 – 18.30 Uhr geöffnet.
An den offiziellen Feiertagen; 1. + 2. Januar, Karfreitag, Ostermontag, 1. Mai, Auffahrt, Pfingstmontag, 1. August bleibt die Kita geschlossen, sowie am Freitag nach Auffahrt und während den ZWEIwöchigen Betriebsferien an Weihnachten. Die Kita schliesst jeweils eine Woche vor den Weihnachten bis zum 2. Januar.

7. Anmeldung – Aufnahmebedingungen – Eingewöhnung
Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt mittels Anmeldeformular und bildet zusammen mit den darauffolgenden vertraglichen Bestimmungen den entsprechenden und rechtswirksamen Betreuungsvertrag, der durch die beidseitige Unterzeichnung der Anmeldebestätigung nach dem Aufnahmegespräch in Kraft tritt. Zu den Anmeldeformalitäten gehören auch folgende Unterlagen;

– Unterzeichneten Vertrag
– Kopie des Impfausweises
– Kopie der Haftpflicht-, Unfall- und Krankenversicherung

Aufnahmebedingungen
Die Kita nimmt Kinder im Alter von drei Monaten bis zum Schuleintritt auf. Besteht eine Warteliste, haben Geschwister von bereits Panda Kids Kita-Kindern den Vorrang.
Um eine Konstanz der Beziehung und dem Kind Stabilität zu gewähren, empfehlen wir für Vorschulkinder eine minimale Präsenzzeit von 2 Tagen pro Woche.

Eintritt – Eingewöhnung
Aufnahme und Eintritt des Kindes erfolgen aufgrund der von den Eltern unterzeichneten Vereinbarung.
Die Eingewöhnungszeit ist die wichtigste Grundlage für den optimalen Start in den neuen Kita-Alltag. Es gilt behutsam und mit viel Feingefühl den Ablösungsprozess zwischen den Eltern und dem Kind aufmerksam zu begleitet.
Angelehnt an das Berliner Eingewöhnungsmodell wird der Einstieg in die Kita sanft gestaltet, nach dem Leitsatz: „Dem Kind eine Brücke bauen“.

Die Eingewöhnung verläuft in verschiedenen Phasen ab:
Während den ersten Tagen besucht das Kind gemeinsam mit einem Elternteil die Kita jeweils für eine kurze Zeit. Die Eltern begehen zusammen mit der Betreuungsperson die Brücke. Zunehmender ziehen sich die Eltern in den Hintergrund zurück.
Nach dem ersten Kennenlernen fängt der Ablösungsprozess zwischen dem Kind und den Eltern an. Um dem Kind einen langsamen aber sicheren Einstieg in die Kita-Welt zu ermöglichen, wird die Präsenzzeit ohne die Eltern stetig gesteigert.
In der Abschlussphase geht es um die Stabilisierung. Das Kind kennt den Tagesablauf schon besser und hat eine Basis zu den Betreuungspersonen und den Kindern aufgebaut.

Den genauen Eingewöhnungsablauf plant die zuständige Betreuungsperson mit den Eltern individuell. Nach jedem Tag wird mit Rücksprache der Eltern das weitere Vorgehen abgemacht. Die Eingewöhnungsdauer beträgt in der Regel 2 Wochen. Während der ganzen Eingewöhnungszeit sollten die Eltern bzw. Bezugspersonen zum Wohlsein des Kindes jederzeit abrufbereit sein.

Übertritt zu kindergartenergänzender Betreuung
Tritt ein in der Kita betreutes Kind in den Kindergarten ein und wünschen die Eltern weiterhin eine ergänzende Betreuung durch die Kita, so kann eine ergänzende Betreuung angeboten werden. Beim Übertritt zu dieser Betreuungsform wird eine neue Elternvereinbarung abgeschlossen. Die bis dahin vereinbarten Kita – Tage müssen fristgerecht gekündigt werden. Es gelten die entsprechenden Tarife gemäss der aktuellen Taxordnung.

7. Betreuungs – Präsenzzeiten
Die Betreuungszeit entspricht der Kita-Öffnungszeit.
Die Mindestbelegung eines Kindes beträgt im Vorschulalter 1 Tag bzw. 2 halbe Tage pro Woche, für Kindergartenkinder 1 Mittagstisch inkl. Nachmittag pro Woche.

Regelmässige Anwesenheit
Die vereinbarten Betreuungstage sind verbindlich. Es ist für das Kind und die Betreuungspersonen wichtig, in den jeweiligen Betreuungszeiten eine gute Gruppenbildung anzustreben. Die Eltern verpflichten sich daher, ihr Kind regelmässig an den vereinbarten Tagen in die Kita zu bringen. In gegenseitiger Absprache können zusätzliche Betreuungstage
angeboten werden. Diese werden nach der geltenden Taxordnung separat in Rechnung gestellt.

8. Betreuungszeiten
Ganztagesbetreuung:                 07.00 Uhr – 18.30 Uhr
Vormittag mit Mittagessen:         07.00 Uhr – 14.00 Uhr
Nachmittag ohne Mittagessen:   14.00 Uhr – 18.30 Uhr
Nachmittag mit Mittagessen:      11.00 Uhr – 18.30 Uhr

Bringzeiten      07.00 Uhr–09.00 Uhr / 11:00 Uhr-11:15 Uhr / 13:30 Uhr-14:00 Uhr
Abholzeiten     11:00 Uhr-11:15 Uhr / 13:00 Uhr – 14:00 Uhr / 17.00 Uhr–18.30 Uhr

Während den Blockzeiten
Damit die Kindergruppe gemeinsam in den Tag starten können, müssen die Kinder spätestens am Morgen um 9Uhr in der Kita eintreffen. Weiter werden die Eltern gebeten sich an die Bring-und Abholzeiten zu halten, um der ganzen Kindergruppe das Verweilen und Intensive Spiel zu ermöglichen.
Zwischen 9Uhr – 11Uhr und 14Uhr – 17Uhr können Kinder nur nach Absprache gebracht oder abgeholt werden. Die Eltern informiert die Kita im Vorfeld, damit dies im Tagesablauf eingeplant werden kann. Wird das Kind von einer nicht erziehungsberechtigten Person abgeholt, müssen die Eltern die ausgebildeten Betreuungspersonen ebenfalls im Voraus informieren. Die Kita Panda Kids übernimmt keine Verantwortung mehr, sobald die Eltern ihre Kinder in Empfang genommen haben.

Betreuungszeiten nach Ende der Öffnungszeiten
Zusammen mit den Eltern muss das Kind die Kita um 18:30 Uhr verlassen haben. Wird das Kind zu spät, bzw. nach 18:30 Uhr abgeholt, wird für jede angebrochene halbe Stunde eine Verspätungsgebühr gemäss der aktuellen Taxordnung erhoben und in Rechnung gestellt.

Abholdienst für die Kindergartenkinder
Die Kindergartenkinder werden in den umliegenden Kindergärten durch eine Betreuungsperson abgeholt.

Absenzen
Unvorhergesehene Absenzen sind den ausgebildeten Betreuungspersonen spätestens bis im Frühdienst um 9Uhr des Abwesenheitstages mitzuteilen.

9. Tagesablauf
Täglich wird entdeckt, gemeinsam gespielt, verweilt, Freundschaften gepflegt und fleissig beobachtet. Die Kinder erleben ihre individuellen Geschichten. Es entstehen lustige Momente, kreative Ideen und die eigene Sozialkompetenz wird gefordert und gefestigt. Der Tagesablauf wird in einer bunten Balance gehalten von Eigenaktivitäten der Kinder und von geführten, themenorientierten Entdeckungen zusammen mit den Betreuungspersonen.

Ein bunt strukturierter Tagesablauf gibt den Kindern Sicherheit, Geborgenheit und Orientierung:

Ein Tag in der Kita Panda Kids…
… startet mit der Türöffnung um 07:00 Uhr.
Ob noch mit den restlichen Sandmännchen in den Augen, schon grinsend oder voller Tatendrang, jeder unserer kleinen Gäste wird in einem sonnigen Ambiente begrüsst und individuell in seinen neuen Panda Kids Tag begleitet. Mit nochmals Winken am Fenster, gemütlich ein kleines Frühstück geniessen oder direkt in ein buntes Spiel abtauchen, zusammen mit der Betreuungsperson und den Eltern wird der Übergang in den Panda Kids- Tag begleitet.
Nach einer gemeinsamen Znüni-Stärkung begrüsst sich die ganze Kinderschar um
09:30 Uhr im Morgenkreis und startet gemeinsam singend und erzählend in ein neues
Panda Kids -Abenteuer.

Morgens
Danach wird entdeckt, gemeinsam gespielt, verweilt, Freundschaften gepflegt und fleissig beobachtet. Die Kinder erleben ihre individuellen Geschichten. Es entstehen lustige Momente, kreative Ideen und die eigene Sozialkompetenz wird gefordert und gefestigt. Der Morgen wird in einer bunten Balance gehalten von Eigenaktivitäten der Kinder und von geführten, themenorientierten Entdeckungen zusammen mit den Betreuungspersonen. Die Kinder werden langsam gegen 11:15 Uhr aus ihren Abenteuern abgeholt und alle läuten gemeinsam im Kreis singend das Mittagessen ein.

Mittagessen und Mittagsruhe
Kulinarisch und abwechslungsreich bereiten wir täglich frisch unsere Mahlzeiten selber zu. In einer fröhlichen Atmosphäre geniessen Gross und Klein zusammen das Essen.
Vor der Mittagruhe lernen die Kinder spielerisch ihre eigenen Zähne zu pflegen und danach holt jedes Kind seinen treuen Begleiter von zu Hause aus seiner Kiste. Mit Nuggis, Kissen, Tiere, Puppen und einer leise singenden Betreuungsperson geht es für eine Pause ins Land der Träume. Die grösseren Kinder erholen sich beim Bücher anschauen und sammeln neue Ideen und Kräfte für den Nachmittag.

Nachmittag
Sofern der Morgen noch nicht im Freien verbracht wurde, ist es spätestens am Nachmittag an der Zeit, die Schuhe oder Gummistiefel anzuziehen und die Natur zu entdecken. Spaziergänge am See, die vielfältigen Spielplätze in der Umgebung oder der Waldtag jeweils einmal pro Woche laden ein jede Jahreszeit zu erleben und zu erforschen. Ebenso ist alle zwei Wochen die Turnhalle im Schulhaus für uns reserviert, welche wir mit unseren kleinen Gästen besuchen. Gegen 16 Uhr stärken sich die Kinder mit einem feinen Zvieri und geniessen eine gemeinsame Pause.

Unsere kleinsten Gäste
Unsere Kleinsten bringen zu Beginn ihren eigenen Tagesablauf mit. Sie nehmen mit gossen Augen, beobachtend, hörend oder schlafend das bunte Geschehen um sich wahr. Respektvoll, Entwicklungsspezifisch und in Absprache mit den Eltern werden die individuellen Bedürfnissen in den Panda Kids Alltag eingeflochten. So wird in ruhigen Nischen geschlafen, mit viel Liebe der gewünschte Brei zubereitet oder den Schoppen gegeben.

Auf ein sonniges Wiedersehen
Zwischen 17:00 Uhr und 18:30 Uhr werden alle kleinen Gäste abgeholt. Zusammen mit den Eltern verlassen die kleinen Piraten, Krokodile, Prinzessinnen oder Löwen müde, zufrieden, erzählend oder bereits schlafend unsere Kita.
Geht ein Kind, zwar müde, aber bunt gesättigt und mit neuen Abenteuern im Gepäck nach Hause, hinterlässt diese Erkenntnis in der Kita lächelnde Spuren.

10. Verpflegung
Täglich wird den kleinen Gästen in der Kita eine frisch, ausgewogene und kindergerechte Ernährung zubereitet. Die spezielle Babynahrung wird nach Absprache mit den Eltern nach Wunsch vorbereitet.
Süssigkeiten, sowie Süssgetränke gehören nicht zum Kita-Alltag. Ausnahmen bilden Geburtstage oder spezielle Festlichkeiten.
Spezifische Essgewohnheiten, Allergien und Nahrungsunverträglichkeiten sind bei der Anmeldung oder unverzüglich nach dem Auftreten von Problemen mitzuteilen.
Die Betreuungsperson achtet jeweils auf eine gute Mundhygiene (Zähneputzen) bei den Kindern.

11. Kleidung – Windeln – Eigene Spielsachen
Die Kinder sind mit wettergerechter Kleidung jeweils ausgestattet, da unabhängig vom Wetter täglich frische Luft getankt wird. Je nach Wetter benötigt das Kind: Gummistiefel, Regenbekleidung, Skianzug, Mütze, Handschuhe, Badehose oder einen Sonnenhut.
Für den Aufenthalt in der Kita benötigt das Kind Hausschuhe oder Rutschfestsocken, sowie bequeme Kleidung, welche jedes Abenteuer miterleben dürften.
Jedes Kind hat eigene Ersatzkleider, welche in der Kita aufbewahrt werden.
Die Kita übernimmt für die persönliche Kleidung keine Haftung.

Windeln
Um die individuellen Vorlieben bezüglich Windeln abzudecken, sind die Eltern verpflichtet, diese selber mitzubringen.

Eigene Spielsachen
Kuscheltiere und Nuggi darf das Kind selbstverständlich mitbringen.
Die Kita übernimmt für die persönlichen Spielsachen keine Haftung.

12. Kommunikation mit den Eltern
Die Bezugsperson des Kindes, meistens die Gruppenleiterin, lädt die Eltern mindestens einmal pro Jahr zu einem Standortgespräch ein. Weiter Gespräche können auf gegenseitigen Wunsch innerhalb eines angemessenen Zeitrahmen vereinbart werden.
Elternabende oder Elternanlässe werden frühzeitig angekündigt und den Eltern mitgeteilt. Die Eltern bekommen täglich in den „Tür und Angel“ – Gespräche ein ganzheitliches Feedback von ihrem Kind.

13. Krankheit und Unfall
Das Kind muss bei einer Krankenkasse/Versicherung gegen Krankheit und Unfall versichert sein. Die kopierten Nachweise sind zusammen mit dem Betreuungsvertrag vor dem Eintritt einzureichen. Die Kinder werden seitens der Trägerschaft der Kita weder innerhalb noch ausserhalb der Kita (Ausflüge, Kindergarten-Abholdienst) gegen Unfall versichert; dies aufgrund der zuvor genannten Pflicht zur Absicherung durch die Eltern.
Während des Aufenthaltes des Kindes in der Kita übernimmt diese die Verantwortung für die ärztliche Betreuung in Notfällen. Bei auftretenden Problemen wird in der Regel der Kinderarzt/die Kinderärztin des Kindes (gemäss Angaben der Eltern) kontaktiert. Im Notfall wird der Kita-Arzt benachrichtigt und gegeben falls aufgeboten. Die Kosten der ärztlichen Betreuung gehen zu Lasten der Eltern, deren Sache es dann ist, die Krankenkasse / Versicherung zu benachrichtigen. Bei solchen Vorfällen werden die Eltern von der Kita-Leitung/ausgebildeten Betreuungsperson umgehend informiert.
Muss ein Kind Medikamente einnehmen, sind diese in der Kita abzugeben und die ausgebildete Betreuungsperson ist zu instruieren. Müssen Medikamente regelmässig abgegeben werden, so wird hierfür eine spezielle schriftliche Instruktion erstellt.

Kranke Kinder können in der Kita nicht betreut werden.
Bei Erkrankung des Kindes in der Kita werden die Eltern ebenfalls sofort benachrichtigt. Im Sinne des erkrankten Kindes sollte es sobald als möglich abgeholt werden.
Allergien oder Krankheiten müssen beim Eintrittsgespräch besprochen werden und auf dem Datenblatt notiert werden. Ebenso muss die Kita über ansteckende Krankheiten in der Familie orientiert werden. Eine Kopie des Impfausweises ist dem Betreuungsvertrag beizulegen.

Es muss darauf hingewiesen werden, dass Kita-Kinder im 1. bis 3. Lebensjahr, je nach Konstitution des Kindes, häufiger krank sind.

14. Haftung
Die Kita Panda Kids verfügt über eine Betriebshaftpflichtversicherung für alle MitarbeiterInnen. Die Haftpflicht des Kindes ist durch eine entsprechende Versicherung der Eltern abzudecken. Das Kind ist weder innerhalb noch ausserhalb der Kita durch die Trägerschaft der Kita haftpflichtversichert. Die Kita übernimmt für die persönliche Kleidung und das mitgebrachte Spielzeug keine Haftung.
Eine Kopie der Haftplicht-, Krankenkasse und Unfallversicherung ist dem unterschriebenen Betreuungsvertrag beizulegen.

15. Rechnungsstellung – Taxordnung
Die Monatsbeiträge, das Depot, die Zusatzbetreuungstage, sowie auch weitere Betreuungsentgelte (z.B. regelmässig zu spätes Abholen) richten sich nach der jeweiligen gültigen Taxordnung. Die Beiträge sind unabhängig von der Anwesenheit des Kindes zu bezahlen. Bezahlt wird der freigehaltene Betreuungsplatz, dies gilt auch bei Ausfall, zum Beispiel auf Grund einer Krankheit, Ferien, Betriebsferien der Kita o.ä.
Wird die Monatspauschale nach dreimaliger Mahnung nicht bezahlt, kann von Seiten der Kita Panda Kids das Betreuungsverhältnis fristlos aufgelöst werden.

Beim Abschluss des Betreuungsvertrages wird als Sicherheitsleistung ein Depot in der Höhe einer Monatspauschale fällig. Das Depot wird mit der letzten fälligen Monatspauschale wieder zurückerstattet.
In manchen Kantonen können seit 2011 sämtliche ausgewiesene Kosten für die Kita Betreuung in der Steuererklärung in Abzug gebracht werden. Sobald alle Zahlungen seitens Eltern für das abgeschlossene Jahr eingegangen sind, erhalten die Eltern eine Übersicht aller eingegangenen Zahlungen für ihre Steuererklärung.

16. Finanzierung
Die Ausgaben des Kita-Betriebes werden gedeckt durch die monatlichen Elternbeiträge und Eigenmittel der Panda Kids GmbH.

17. Kündigung des Betreuungsvertrages
Der KiTa-Platz kann mit einer Kündigungsfrist von drei Monaten auf
Monatsende schriftlich und eingeschrieben gekündigt werden. Ebenfalls muss eine Reduktion der Betreuungstage schriftlich mit einer Kündigungsfrist von drei Monaten angekündigt werden. Bei Nichteinhaltung der Kündigungsfrist wird bis zu deren Ablauf der aktuelle monatliche Elternbeitrag verrechnet.

Kündigung aufgrund eines Ausschlusses aus der Kita
Der Ausschluss eines Kindes aus der Kita aus triftigen Gründen ist möglich (z.B. Nichtbefolgen der Vereinbarung zwischen Eltern und der Kita zu bestimmten Fragen, wiederholtes Nichtbeachten der Hausordnung u.ä.). Der Ausschluss muss begründet werden und erfolgt nach einer schriftlichen Vorwarnung seitens Trägerschaft. Die Erhebung einer Umtriebs-Entschädigung gemäss Taxordnung bleibt vorbehalten.

Kündigung aufgrund Zahlungsverzug
Werden die Monatsbeiträge oder andere Zahlungsforderungen der Kita nicht innert zwei Wochen nach deren Fälligkeit beglichen, so erfolgt nach einer persönlichen Aufforderung (schriftlicher Hinweis auf Rechnungsstellung – noch keine Mahnung) eine erste Mahnung. Wird die offene Forderung nicht innert zwei Wochen beglichen, so erfolgt, nach einer persönlichen Aufforderung (Die Eltern werden telefonisch kontaktiert) eine zweite, gebührenpflichtige Mahnung. Wird die Forderung auch innert dieser Frist nicht beglichen, so kann die Trägerschaft den Betreuungsvertrag mit sofortiger Wirkung kündigen. Die offenen Zahlungen sind dennoch geschuldet und es wird zusätzlich eine Umtriebs-Entschädigung gemäss Taxordnung erhoben.

18. Hygiene und Sicherheit
Die Kita verfügt über ein Hygiene-und Sicherheitskonzept.
In der Kita wird auf eine angemessene Zahnhygiene nach dem Essen geachtet. Zahnbürsten und Waschtuch werden den Kindern zur Verfügung gestellt und regelmässig gewaschen.
Die gesetzlichen Anforderungen an die Hygiene werden strengstens eingehalten. Um die Sicherheit der Kinder zu gewährleisten wurden Abdeckungen bei Steckdosen im ganzen Betrieb installiert, Feuerlöscher und Feuerschutzdecken sind ebenfalls vorhanden. Die Räumlichkeiten wurden von der Brandschutzbehörde kontrolliert.

19. Hinweis
Es ist wichtig, dass mind. ein Elternteil (oder eine von den Eltern angegebenen
3. Person) während des Betreuungstages stets telefonisch erreichbar ist, sei es am Arbeitsplatz, zu Hause oder auf dem Mobiltelefon. Daher ist es unerlässlich, dem Kita-Team alle aktuellen Telefonnummern und Adressen jeweils bekannt zu geben.
Änderungen sind umgehend zu melden.